Vater, ich möchte Dein Licht sein!

Vaternovene, Tag 3

Download MP3

Download PDF

Lieber Vater, diese Betrachtungen sind eine Novene zu Deiner Ehre und sollen Deinen geliebten Menschen helfen, Dich tiefer kennenzulernen.

Auch sollen sie dazu dienen, damit sich Dein langersehnter Wunsch bald erfüllt, daß die Kirche ein eigenes Fest errichtet an dem Du als “Vater der ganzen Menschheit verehrt wirst. Dies hast Du Madre Eugenia Ravasio anvertraut.

Weiterlesen

Du, Vater, bist das Leben!

Vaternovene, Tag 2

Download MP3

Download PDF

Dich kennen, oh Vater, ist Leben, wahres Leben, ewiges Leben.

Danach suchen wir doch immer, eigentlich ständig! Immer halten wir Ausschau nach etwas, was uns erfüllt, was uns – wie wir meinen- glücklich macht, was bleibt. Aber gibt es denn wahres Glück ohne Dich?

Nein, und das müssen wir nicht selten schmerzhaft erfahren, spätestens dann, wenn Illusionen sich auflösen und manchmal ein verwundetes oder gar gebrochenes Herz zurücklassen. Weiterlesen

Vorbereitung auf die Vatermeditationen

Download MP3

Download PDF

Ich möchte mich an alle wenden, die meinen Ausführungen täglich folgen…

Ich freue mich, daß es viele Menschen gibt, welche die Meditationen, verbunden mit der heiligen Musik, als geistliche Nahrung aufnehmen. Tatsächlich bemühe ich mich darum, das Wort Gottes lebendig werden zu lassen und auch Aspekte des geistlichen Weges der Nachfolge Christi mit in diese Betrachtungen einzufügen.  Weiterlesen

Ehrfurcht und vertrauensvolle Liebe

Download MP3

Download PDF

Ex 33,7-11; 34,4b.5-9.28

In jenen Tagen nahm Mose das Zelt und schlug es für sich außerhalb des Lagers auf, in einiger Entfernung vom Lager. Er nannte es Offenbarungszelt. Wenn einer den Herrn aufsuchen wollte, ging er zum Offenbarungszelt vor das Lager hinaus. Wenn Mose zum Zelt hinausging, erhob sich das ganze Volk. Weiterlesen

Augen zu sehen und Ohren zu hören

Download MP3

Download PDF

Mt 13,16-17 (Evangelium vom Gedenktag der Heiligen Joachim und Anna)

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ihr seid selig, denn eure Augen sehen und eure Ohren hören. Amen, ich sage euch: Viele Propheten und Gerechte haben sich danach gesehnt zu sehen, was ihr seht, und haben es nicht gesehen, und zu hören, was ihr hört, und haben es nicht gehört. Weiterlesen

Die Demut, eine schöne Blume im Garten des Herrn

Download MP3

Download PDF

Eph 4,1-6

Brüder! Ich, der ich um des Herrn willen im Gefängnis bin, ermahne euch, ein Leben zu führen, das des Rufes würdig ist, der an euch erging. Seid demütig, friedfertig und geduldig, ertragt einander in Liebe, und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren durch den Frieden, der euch zusammenhält. Ein Leib und ein Geist, wie euch durch eure Berufung auch eine gemeinsame Hoffnung gegeben ist; ein Herr, ein Glaube, eine Taufe, ein Gott und Vater aller, der über allem und durch alles und in allem ist. Weiterlesen

Der Herr reißt das Unkraut aus

Download MP3

Download PDF

Mt 13,24-30

In jener Zeit erzählte Jesus der Menge das folgende Gleichnis: Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Mann, der guten Samen auf seinen Acker säte. Während nun die Leute schliefen, kam sein Feind, säte Unkraut unter den Weizen und ging wieder weg. Als die Saat aufging und sich die Ähren bildeten, kam auch das Unkraut zum Vorschein.

Weiterlesen

Das Wachsen des übernatürlichen Lebens

Download MP3

Download PDF

Gal 2,19-20 (Lesung am Gedenktag der Heiligen Birgitta)

Brüder! Ich bin durch das Gesetz gestorben, damit ich für Gott lebe. Ich bin mit Christus gekreuzigt worden; nicht mehr ich lebe, sondern Christus lebt in mir. Soweit ich aber jetzt noch in dieser Welt lebe, lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich für mich hingegeben hat. Weiterlesen

Der Weg der Liebe- Fest der Heiligen Maria Magdalena

Download MP3

Download PDF

Hld 3,1-4a

Des Nachts auf meinem Lager suchte ich ihn, den meine Seele liebt. Ich suchte ihn und fand ihn nicht. Aufstehen will ich, die Stadt durchstreifen, die Gassen und Plätze, ihn suchen, den meine Seele liebt. Ich suchte ihn und fand ihn nicht. Mich fanden die Wächter bei ihrer Runde durch die Stadt. Habt ihr ihn gesehen, den meine Seele liebt? Kaum war ich an ihnen vorüber, fand ich ihn, den meine Seele liebt.  Weiterlesen