Zehnte Betrachtung zum Heiligen Geist: Die Keuschheit

Download MP3

Download PDF

Heiliger Geist, heute komme ich zu Dir mit einem besonderen Anliegen, welches das Leben vieler Menschen verdunkelt.

Der Sinn für die Keuschheit ist verlorengegangen, und vielen Menschen scheint sie ein Relikt aus vergangenen Zeiten zu sein. Spricht man von ihr, so stößt man oft auf völliges Unverständnis, und selbst in kirchlichen Kreisen ruft das nicht selten ein mitleidiges Lächeln hervor. Dabei ist die Keuschheit eine Frucht des Lebens mit Dir und ein herrliches Geschenk, welches die Würde des Menschen ungemein stärkt! Weiterlesen

Neunte Betrachtung zum Heiligen Geist: Licht in der Finsternis

Download MP3

Download PDF

Komm, Heiliger Geist, erleuchte uns, denn Du bist das Licht, das unsere Finsternis hell macht. Nimm weg von uns all unsere geistige Blindheit, damit wir Dich besser erkennen und in Deinem Licht die Wirklichkeit wahrnehmen! Es ist ja ein großer Unterschied, ob wir Dich am Werk erkennen oder nur die natürliche Wirklichkeit sehen. Weiterlesen

Achte Betrachtung zum Heiligen Geist: Der Friede

Download MP3

Download PDF

Geliebter Heiliger Geist, eine Deiner wunderbaren Gaben ist der Friede.

Es ist ein Friede, den die Welt nicht geben (vgl. Joh 14,27), aber auch nicht nehmen kann.

Das weist noch auf einen anderen Frieden hin als den, den wir gewöhnlich kennen – nämlich auf einen Frieden, der bleibt. Weiterlesen

Siebte Betrachtung zum Heiligen Geist: Die Freundlichkeit

Download MP3

Download PDF

Heiliger Geist, man sagt von Dir, daß Du ein freundlicher und menschenliebender Geist bist, und daß eine Frucht, welche Du in der menschlichen Seele wachsen läßt, die Freundlichkeit ist.

Die Freundlichkeit ist eine angenehme Haltung des Menschen, durch die man leicht die anderen gewinnt und ihnen das Gefühl gibt, geliebt und anerkannt zu sein. Und wenn diese Freundlichkeit ohne Falsch ist – was sie ohne Zweifel ist, wenn sie als eine Frucht Deines Wirkens in der Seele ausreift – dann ist sie eine Sonne im Leben des Menschen. Sie spiegelt jene Haltung wider, mit der uns Gott begegnet, denn Gott will nicht nur, daß wir ihn als unseren Vater erkennen, sondern er möchte auch unser vertrauter Freund sein. Weiterlesen

Sechste Betrachtung zum Heiligen Geist: Die Freude

Download MP3

Download PDF

Geliebter Heiliger Geist, eine der wunderbarsten Gaben, die Du als Frucht in uns wachsen lassen kannst, ist die Freude. Jene Freude, die – der Liebe gleich – alles leichter macht und die Erdenschwere, die so oft auf uns lastet, überwindet; eine Freude, die geistlich ansteckend ist und – wenn der andere Mensch nicht verschlossen ist – ihm einen Lichtstrahl und etwas Trost schenken kann! Weiterlesen

Fünfte Betrachtung zum Heiligen Geist: Christi Himmelfahrt

Download MP3

Download PDF

Liebster Jesus, welche Freude muß es für Dich gewesen sein, daß Du wieder zum Vater zurückkehren konntest, nachdem Du Dein Werk vollbracht hast. Kurze Zeit warst Du unter die Engel gestellt (vgl. Hebr 2,9), jetzt aber kehrst Du in die ganze Herrlichkeit zurück, in der Du am Ende der Zeiten wiederkommen wirst. Weiterlesen

Vierte Betrachtung zum Heiligen Geist: Die Selbstbeherrschung

Download MP3

Download PDF

Heiliger Geist, am Anfang schwebtest Du über den Wassern (vgl. Gen 1,2) und brachtest Ordnung in das Chaos. Du willst auch Ordnung in das Chaos bringen, das durch die Sünde verursacht wurde, Ordnung in unser inneres und äußeres Leben. So viel ist durch die Erbsünde und die Sünden, die ihr folgten, durcheinander gekommen, daß selbst Dein Freund Paulus stöhnte, daß in seinem Geist ein anderes Gesetz wohnt als in seinem Leib und – schlimmer noch – daß er dem Gesetz des Fleisches folgt (vgl. Röm 7,23)! Mit ihm stöhnen wir: “Wer erlöst mich aus diesem Leib? (Röm 7,24) Weiterlesen

Dritte Betrachtung zum Heiligen Geist: Die Sanftmut

Download MP3

Download PDF

Geliebter Heiliger Geist, Du milder Seelengast,

senke den Geist der Sanftmut in uns ein,

jenen Geist, der alles durchdringt,

der unser Herz umwandelt und geschmeidig macht,

es läutert von allen Härten;

der so mild ist wie Deine wunderbare Braut, unsere Mutter. Weiterlesen

Zweite Betrachtung zum Heiligen Geist: Ein reines Herz

Download MP3

Download PDF

Geliebter Heiliger Geist, komm Du als ewiges und reines Licht und durchdringe uns, daß nichts vor Dir verborgen bleiben, kein Schatten in unserer Seele weiterleben kann, jede Dunkelheit weiche und alles von Deiner Liebe entzündet werde!

Wecke uns aus aller Trägheit und reinige unser Herz, damit es lieben kann, wie Gott liebt; lieben, wie Du liebst, damit Du und ich aufs Innigste vereint seien im Lobpreis der Herrlichkeit Gottes! Weiterlesen

Erste Betrachtung zum Heiligen Geist: Die Langmut

 

Download MP3

Download PDF

Mit dem heutigen Tag beginnen wir mit täglichen Betrachtungen auf das Pfingstfest hin, die wir nur am Fest der Himmelfahrt Jesu mit einer Betrachtung zum Festtag unterbrechen werden. Mögen sie uns helfen, die wunderbare Gegenwart des Heiligen Geistes tiefer zu erfassen.

”Du Heiliger Geist, Du Kuß des Vaters und des Sohnes, Du süßester und innigster Kuß (heiliger Bernhard von Clairveaux), wir wollen Dich besser kennen und lieben lernen! Steige deshalb hinab in unsere Seelen, ”gleich der Sonne, die alles, wo sie kein Hindernis findet, erhellt. Dringe wie ein Flammenpfeil bis zur tiefsten Stelle unserer Seele vor. Du ruhst nicht in stolzen Herzen und hohen Geistern; vielmehr schlägst Du Deine Wohnung in demütigen Seelen auf (heilige Maria Magdalena von Pazzi). Weiterlesen